Musiklusion – Das Konzept

Welche Chancen bietet die Digitalisierung im Inklusionskontext?
Welche Barrieren können innovative Partizipationskonzepte abbauen?

Seit dem Jahr 2015 finde ich als Projektinitiator mit der Lebenshilfe Tuttlingen e.V. ganz eigene und individuelle Antworten auf diese Fragen. „Musiklusion – Barrierefreies Musizieren mit digitalen Medien“ nutzt modernste Technologien um Menschen mit Schwerbehinderungen unkonventionelle und zugleich barrierefreie Zugänge zu Musik, Sound, Geräusch und Klang zu ermöglichen.

Mein erklärtes Ziel ist es, Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung von kultureller Teilhabe ausgeschlossen sind, völlig neue Formen der Selbstwirksamkeit und Partizipation im künstlerisch/kulturellen Kontext aufzuzeigen und erfahrbar zu machen. Im Zentrum der Projekte stehen jedoch nicht nur technische Herausforderungen, sondern auch Chancen inklusive Musizierformen mit und für Menschen mit Behinderung zu erkunden und neu zu denken. Um wirklich von Inklusion zu sprechen, ist es mir ein Herzensanliegen, Formate zu entwicklen in denen Menschen mit und ohne Behinderung zusammenkommen.

Zu den Projekten